Schutz vor Grippe

Aus aktuellen Anlaß haben wir Informationen zur Schweinegrippe bereitgestellt. Hier finden Sie auch allgemeine umfassende Informationen zum Thema Grippe und dessen Symptome, Vorbeugung und wirksame Medikamente. Wir beantworten zudem häufige Fragen zum Thema Schweinegrippe.

Habe ich Grippe ?

Die Risiken einer Influenza bzw. der Virusgrippe werden häufig in der Bevölkerung unterschätzt. Grippe oder Erkältung werden in eine Schublade gesteckt. Ein fataler Fehler! Echte Influenza-Viren sind wesentlich aggressiver als "Erkältungs-Viren“. Während man bei einer Erkältung eher unter Beschwerden wie Husten, Schnupfen oder Gliederschmerzen leidet, verläuft eine Influenza deutlich schwerer und kann lebensbedrohliche Folgeerkrankungen auslösen.

1.) Ist die Erkrankung relativ schnell erfolgt ? Dann haben Sie vielleicht die Grippe !

2.) Haben Sie plötzlich auftretendes Fieber ? Sehr wahrscheinlich haben Sie die Grippe, aber eine Erhöhung der Temperatur kann auch bei einer Erkältung erfolgen.

3.) Ist Ihr Krankheitsgefühl ausgeprägt ? Sind Sie besonders von Übelkeit und Kopfschmerzen geplagt ? Dann ist eine Grippe im Anmarsch. Allerdings können sie auch bei einer Erkältung von Übelkeit überfallen werden.

4.) Sind ihre Atemwege beeinträchtigt ? Verstopfte Nase ? Hier liegt eher eine Erkältung vor.

5.) Leiden Sie unter Muskel- und Gliederschmerzen ? Dann haben Sie sehr wahrscheinlich die Grippe.

Sollten Sie festgestellt haben, das Sie die Grippe haben, dann sollten Sie sofort zum Arzt.

Eine Erkältung kann man dagegen mit Medikamenten und Bettruhe von ein paar Tagen auskurieren.

Bei einer akuten Grippe allerdings wird mehr Zeit für die Regeneration benötigt.

Wenn Sie rechtzeitig beim Arzt waren, der dann die Influenza hoffentlich rechtzeitig erkannt hat,können die Maßnahmen vom Arzt den Krankheitsverlauf entscheidend positiv beeinflussen. Durch die Verabreichung von sogenannten Neuraminidasehemmer kann die Ausbreitung der Viren im Körper eingedämmt werden. Eine Influenza ist nicht zu unterschätzen und kann ohne ärztliche Hilfe auch schwerwiegende Komplikationen zur Folge haben. Verlieren Sie daher keine Zeit.


Häufige Fragen...